Unser Ziel:
Selbstständig wohnen und leben.

Freizeitangebote

Ein breitgefächertes Angebot: Unser Freizeitclub

+++ Aktuell: Unser Freizeit Club bleibt abwesenheitsbedingt vorübergehend geschlossen. Wir informieren Sie an dieser Stelle, wenn er wieder geöffnet wird. +++

Mit unserem Freizeitclub fördern wir die aktive Lebensgestaltung in der Stadt Berlin. Im Club kann man sich an sechs Tagen in der Woche treffen und selbständig oder unter sozialpädagogischer Anleitung aktiv werden. Kreative Projekte und Kulturprogramm gehören dazu. Alle sind willkommen:

  • Klienten unserer Einrichtungen, gerne auch mit Freunden und Familienmitgliedern
  • Ehemalige Klienten, ehemalige Psychiatriepatienten und Menschen mit Behinderungen aus ganz Berlin!

Ob themenzentrierte Gruppenarbeit, Projektarbeit oder offene Angebote: Das Programm wechselt jedes halbe Jahr. Jeden Samstag gibt es ein Wochenend-Spezialangebot. Übrigens: Der Club ist Mitglied im Arbeitskreis Qualität der ISP Freizeitprojekte.

Lesen Sie einen schönen Artikel über den Freizeiclub im Partitätischen Rundbrief 1/2019

Lesen einmal anders: Der LEA-Leseklub

Der Leseklub ist ein Lesekreis für Erwachsende mit und ohne Behinderung. Er wird durch ehrenamtliche Mitleser unterstützt. Was macht man im LEA Leseklub?

  • Gemeinsam ein Buch lesen
  • Über das eigene Leben sprechen
  • Jeder kann mitmachen!
  • Man muss nicht lesen können
  • Man sollte Lust auf Bücher, Bilder und Geschichten haben.

Wir treffen uns:
jeden Mittwoch um 17 Uhr im Café der Ingeborg-Drewitz-Bibliothek
Grunewaldstr. 3, 12165 Berlin
Eintritt frei!

Anmelden und Fragen:
Edith Morell, Tel. 030 792 92 42
E-Mail

Schöner Bericht über den LEA-Leseklub
»Berliner Woche«

So finden Sie uns:
Treitschkestraße 16
12163 Berlin-Steglitz

Ihre Ansprechpartnerin
Edith Morell
Tel. 030 792 92 42
E-Mail