A A+ A++|

Wohnen in Wohngemeinschaften (WG)

Das Wohnen in einer unserer WG – Wohnungen ist ein ambulantes sozialpädagogisches Betreuungsangebot. Wir bieten diese Wohnform in sieben Berliner Stadtteilen an. Alle Wohnungen sind in Mietshäusern, die von innerstädtisch zentral bis zur Stadtrandlage im Grünen das Leben in einer Berliner Nachbarschaft ermöglichen.

Drei bis sieben Menschen leben in einer Wohngemeinschaft, kurz: WG, zusammen. Jeder Bewohner richtet sein Einzelzimmer nach eigenem Geschmack ein.

Die Mitarbeiter von aktion weitblick geben die erforderlichen Hilfen, um möglichst weitgehend selbstbestimmt leben zu können.

Ziel der Betreuungsarbeit in Wohngemeinschaften ist vor allem, den Menschen mit Behinderung ihren persönlichen Möglichkeiten entsprechend zu einer größtmöglichen Selbständigkeit zu verhelfen und sie in ihrer Persönlichkeitsentwicklung zur Teilnahme am Leben in der Gemeinschaft zu unterstützen.

Zu den Voraussetzungen für die Aufnahme bei aktion weitblick
Zu unseren Standorten

Dieses Angebot ist gut für

  • Menschen, die gern in einer Gemeinschaft leben wollen. Hier werden gemeinsam Regeln für das Zusammenleben entwickelt und geübt. Man lernt, eigene Lebenserfahrungen mit anderen zu teilen. Man lernt auch, sich zurückzunehmen und anderen zuzuhören.
  • Menschen mit Sicherheitsbedürfnis. In einer WG ist meistens ein Betreuer oder ein Mitbewohner da. Bewohner können hier lernen, sich auch gegenseitig zu unterstützen. Dadurch entsteht ein stabiles Zugehörigkeitsgefühl und soziale Kompetenz wird gefördert.

Das Angebot Wohngemeinschaft (kurz: WG) ist,
je nach Betreuungsintensität und Personenkreis, in vier Bereiche unterteilt

1) Wohngemeinschaft Leistungstyp I (LT I)

Der Leistungstyp I ist ein ambulantes Wohnangebot mit stundenweiser Betreuung an fünf Tagen innerhalb der Woche. Bewohner dieser Wohngemeinschaften benötigen keine täglichen Hilfeleistungen.

Mehr zum Angebot Wohngemeinschaft LT I

2) Wohngemeinschaft Leistungstyp II (LT II)

Ein ambulantes Wohnangebot mit täglicher Betreuung. Das Ziel ist hierbei das dauerhafte Wohnen in einer WG oder langfristig möglicherweise ein Auszug in eine geringer betreute Wohnform. Dauerhafte Hilfeleistungen können erforderlich bleiben.

Mehr zum Angebot Wohngemeinschaft LT II

3) Wohngemeinschaft Leistungstyp III (LT III)

Ein ambulantes Wohnangebot mit täglicher Betreuung und erhöhter Personalpräsenz in Form von Früh- und Spätdiensten sowie zeitintensiven, individuellen Betreuungsleistungen für einzelne Bewohner wie z. B. häufige, umfangreiche Tagesbetreuung wegen vermehrter krankheits- und behinderungsbedingter Arbeitsausfälle der betreuten Personen.

Das Ziel ist hierbei das dauerhafte betreute Wohnen in einer WG oder möglicherweise der Umzug in eine Einrichtung mit höherem Betreuungsangebot.

Mehr zum Angebot Wohngemeinschaft LT III

4) Therapeutisch betreute Wohngemeinschaft (kurz: TWG)

Im Bezirk Neukölln haben wir eine therapeutische betreute Wohngemeinschaft für seelisch behinderte Menschen eingerichtet. Dies ist ein Verbund aus therapeutischer Wohngemeinschaft (vier Plätze) und therapeutisch betreutem Einzelwohnen (derzeit zwei Plätze). Dieses Angebot ermöglicht den Wechsel nach längerer Betreuung in einer Gruppe in eine selbständigere Lebensform. Die gewohnte Betreuungsbeziehung und das Lebensumfeld bleiben dabei erhalten. Das Ziel: Erproben oder Erreichen eines selbständigen Lebens. Auf Basis der individuellen Fähigkeiten und Ressourcen, der speziellen Ziele und der gewünschten Wohnform werden Perspektiven entwickelt.

Die Belegung der Plätze erfolgt ausschließlich über ein bezirkliches Steuerungsgremium der Psychiatriekoordination.

Mehr zum Angebot therapeutisch betreute WG (TWG)