A A+ A++|
26.03.2018

Begeisterte Teilnehmer beim Gewaltpräventionskurs

Die Teilnehmer des inklusiven Gewaltpräventionskurses, die sich aus Betreuten und  Mitarbeitern der aktion weitblick und Gemeindemitgliedern der Patmos Gemeinde zusammensetzten, hatten nicht nur sehr viel Spass, sondern waren nach dem Kurs wirklich erstaunt was für eine Power in ihnen steckt.

Am 17.02. 2018 und 24.03.2018 fand der von Aktion Mensch geförderte Gewaltpräventionskurs in den Räumen der Patmos Gemeinde, Berlin Steglitz, statt.

Mit sehr viel Humor und Einfühlungsvermögen führten die beiden Trainer, Dirk Ramm und Stefan Schwinge, von SELF ACTION SYSTEM den Kurs durch, so dass die drei Stunden wie im Fluge verflogen.

Die Teilnehmer, die sich aus Betreuten und Mitarbeitern der aktion weitblick und Gemeindemitgliedern der Patmos Gemeinde zusammensetzten, waren nach dem Kurs wirklich erstaunt was für eine Power in ihnen steckt.

Ich persönlich nahm für mich nach dem Kurs nicht nur eine gewachsene Sicherheit gegenüber Gefahrensituationen, sondern eine große Portion gute Laune mit.

Hier ein Feedback der Kollegin Julia Knobloch aus dem Bereich Spandau:

„Die drei Stunden des Gewaltpräventionskurses waren sehr bereichernd. Trotz der kurzen Zeitspanne konnten die beiden Trainer einen umfassenden Überblick zur Gefahrenerkennung und –vermeidung geben. Im praktischen Teil wurden Selbstverteidigungstechniken trainiert, wobei fast alle Teilnehmer ungeahnte oder zumindest unterschätzte Power in sich entdeckten. Die Trainer traten dabei sowohl authentisch als auch empathisch auf, was sich insbesondere darin zeigte, dass sie auch auf besondere Bedürfnisse von Klienten eingehen konnten und die Übungen situativ entsprechend anpassten. Ein sehr empfehlenswerter Kurs für Klienten und Kollegen!“